SCE siegt gegen die „Löwen“

S. C. Eurasburg

SCE siegt gegen die „Löwen“

Am Sonntag bestritt der SC Eurasburg sein letztes Vorbereitungsspiel gegen den TSV 1860 München IV. Aufgrund der geltenden Auflagen durften bei dem 3:2 Erfolg des SCE leider niemand zuschauen.

Von Anfang an war das Duell gegen die vierte Mannschaft der Sechzger auf Augenhöhe. Nach 10 Minuten wurde Ali Dönmez im 16er gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Florian Mirthes souverän. Der Torschütze musste ein paar Minuten nach seinem Treffer mit einem Kreuzband- und Meniskusriss, sowie einen Teilriss im Innenband ausgewechselt werden. Auch in den folgenden Minuten kam der Münchner A-Klassist kaum zu Torchancen. Der SCE verteidigte sein Tor sehr gut und konnte immer wieder Nadelstiche nach vorne setzten. Kurz vor der Pause konnten die Münchner nach einem Konter den 1:1 Halbzeittreffer erzielen.

Nach der Pause übernahmen die Eurasburger die Kontrolle im Spiel, allerdings ohne große Tormöglichkeiten. In der 53. Minute konnte Florian Pinter den 2:1 Führungstreffer erzielen. In der Folge wurden die Münchner wieder besser und kreierten einige gute Möglichkeiten. In der 65. Minute bekamen die Löwen einen Strafstoß zugesprochen, welchen Sie verwandeln konnten. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe mit sehr vielen Aktionen im Mittelfeld, ehe in der 78. Minute Florian Pinter den erneuten Führungstreffer erzielen konnte. Die letzten 10 Minuten war es ein Spiel auf ein Tor, allerdings stand die Verteidigung des SCE sicher und konnte somit das 3:2 über die Zeit bringen.

Nach dem Erfolg gegen die Münchner geht man nun mit breiter Brust nächsten Sonntag in das Derby gegen den BC Rinnenthal 2 (15:00). Die Zweite Mannschaft spielt bereits um 11:30 gegen den SV Ried II.

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen