Nach 5 Jahren ist Schluss – Gerhard Thoma hört auf

S. C. Eurasburg

Nach 5 Jahren ist Schluss – Gerhard Thoma hört auf

Gerhard Thoma beendet im Sommer seine Amtszeit als Trainer der 1. Herrenmannschaft des SC Eurasburg. Dies teilte er seiner Mannschaft am Sonntag nach dem Heimspiel gegen den Kissinger SC III mit.

Sein Engagement als Trainer begann im Sommer 2018. Zuvor war er bereits einige Zeit in der Abteilungsleitung und als Jugendtrainer tätig. Zudem leitete er jährlich als Campleiter das Eurasburger Fußballcamp.

Man verpflichtete Thoma, um mit ihm eine junge Mannschaft vor Allem aus einheimischen Spielern zu formen. Zudem sah man es als notwendig an, die Breite des Kaders deutlich zu vergrößern, sowie die Trainingsbeteiligung zu erhöhen. Diese Ziele konnte man dank Gerhard Thoma auch in der schwierigen Corona-Phase klar erfüllen.

Der Altersschnitt der 1. Mannschaft machte bereits zu Beginn seines Trainerdaseins einen deutlichen Sprung nach unten. Und im Training, in dem über die Jahre deutlich mehr teilgenommen wurde, entwickelte er seine jungen Spieler weiter, denen er zum Teil bereits als Jugendtrainer in der G-Jugend das Fußballspielen erlernte.

Die Abteilungsleitung möchte sich nun für eine durchwegs positive Zusammenarbeit bedanken und wünscht Gerhard Thoma, sowie seiner Familie alles Gute für die Zukunft.